Zum hauptinhalt springen

zerforschung

Stadia Controller Explosionsgrafik

Google verschenkte letztens wieder Hardware. Das Bedürfnis, neue Hardware sofort aufzuschrauben, machte auch bei diesem Gerät keine Ausnahme und so dokumentierten wir den Prozess auf Twitter.

Und da das Gerät eh schon einmal offen war, wollte es auch noch mal in schön fotografiert werden. Durch Inspiration der großartigen Fotos von Evan Amos, der seine Aufnahmen in seinem Buch „The Game Console“ veröffentlichte, aber sie vor allem der Allgemeinheit unter CC0 schenkt, entstand die Idee, eine Explosionsgrafik zu erstellen.

Explosionsgrafik Stadia Controller

Explosionsgrafik Stadia Controller

Das ganze ist aufwendig, aber durchaus an einem Abend machbar. Nach dem Vorbild von Evan Amos haben wir die Grafik nun auch unter einer freien Lizenz auf Wikimedia Commons geladen. Die Auflösung der Grafik ist leider etwas niedriger als gewünscht, was einfach mit der Auflösung der zur Verfügung stehenden Kamera zu tun hat.

Wir möchten etwas ausprobieren: Wenn euch unsere Arbeit gefällt, dann überlegt doch, ob ihr uns nicht unterstützen wollt. Wir arbeiten gerade an einem größeren Projekt, was durchaus etwas kostenintensiver ist. Aber auch Hardware zum auseinandernehmen und Werkzeuge kann man uns zukommen lassen.

Hier noch ein paar weitere Fotos des Stadia Controllers.

Makroaufnahme des Flash und CPU-Chip im Hintergrund

Makroaufnahme des Flash und CPU-Chip im Hintergrund

Aufnahme der Platine und der Versuch eines Focus-Merges. Oben in der Mitte ist die WLAN-Antenne zu sehen.

Aufnahme der Platine und der Versuch eines Focus-Merges. Oben in der Mitte ist die WLAN-Antenne zu sehen.

Gesamtbild der Platine (klick für höhere Auflösung). Die Verunreinigungen auf der rechten Seite sind Flux-Reste vom gescheiterten Versuch den Flash runter zu löten.

Gesamtbild der Platine (klick für höhere Auflösung). Die Verunreinigungen auf der rechten Seite sind Flux-Reste vom gescheiterten Versuch den Flash runter zu löten.

Nahaufnahme des CPU (oben rechts) und des Flash-Chips (links unten)

Nahaufnahme des CPU (oben rechts) und des Flash-Chips (links unten)

Bild vom Fotosetup für die Explosionsgrafik

Bild vom Fotosetup für die Explosionsgrafik